Glossar N

  • Neu-gotisch
    Am Ende des 18. Jahrhunderts, richtet die Romantik einen neuen Blick auf den gotischen Stil, der während der Rennaissance und der Klassik so verschrien war. Zuerst von England kommend, verbreitet sich die Bewegung über den ganzen Kontinent, unterstüzt durch reichliche Litteratur und dargestellt als Träger christlicher Tugenden und nationalistischer Werte. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, sind die gotischen Bauten Gegenstand von Alben, Entwürfen, Analysen, Publikationen und Restaurationen. Aus Leidenschaft für diese großen architekturalen Komplexe werden archeologische Vereinigungen gegründet und mitten im 19. Jahrhundert baut man gotisch, ermutigt durch die Werke berühmter Architekten wie Eugène Viollet-le-duc, Augustus Welby, Nortmore Pugin und Jean-Baptiste Béthune.

  • Noviziat
    Zeitspanne, währnd der der(die)jenige der Mönch (Moniale) werden möchte, in alle Komponeneten des monastischen Lebens eingeführt wird. Im Allgemeinen dauert diese Periode 12 Monate.