Glossar M

  • Matutin
    Gebetszeit früh am Morgen, oder sogar in der Mitte der Nacht, die vor allem aus Psalmengebet und Lesungen (Bibel und anderen spirituellen Texten) zusammengestellt ist.. Heute wird die Matutin in vielen Klöstern am Ende des Tages gebetet und heißt dann Vigil

  • Monastische Profeß
    Versprechen das monastische Leben zu führen; man nennt es auch manchmal : seine religiösen Gelübde ablegen. Dieses Versprechen ist zunächst zeitlich (drei Jahre) und erst danach endgültig.

  • Mousty
    Victor Mousty (1836-1876) geboren in St. Hubert; er ist Kanzleivorsteher in Namur bis 1860. Dann verpflichtet er sich in der bischöflichen Armee und führt die erste belgische Abteilung nach Rom. Er wird dort Leutnant. 1868, nach Belgien zurückgekehrt, interessiert er sich für verschiedene katholische Werke. Nach der Einnahme Roms 1870, wird er von der Familie Desclée in Tournai eingestellt und ihr Mann des Vertrauens. 1874 gründet er die Zeitung « la Croix », für die Joseph de Hemptinne aus Gent das notwendige Kapital stellt.